Logog Schilddrüsenforum


Das Diskussionsforum für Schilddrüsenfragen
Erfahrungsaustausch zwischen Patienten,
Angehörigen und Interessierten


Ratschläge können nie einen Arztbesuch ersetzen!!

Initiatoren:
Initiatoren
Willkommen Forum Initiatoren Links Impressum Haftungsausschluß Home


Aktuelle Zeit: 28. Feb 2020 3:48

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Hashimoto: Zusammenspiel Symptome
BeitragVerfasst: 07. Jan 2020 16:18 
Offline

Registriert: 06. Jan 2020 14:42
Beiträge: 3
Liebe Forenmitglieder!

Ich wende mich ganz verzweifelt an euch, da ich selber momentan keinen Rat mehr hab.

Ich bin 22 Jahre alt, weiblich und leide schon fast 7 Jahre an Hashimoto. Zuerst war mein TSH Wert lange Zeit auf 4, bis ich Thyrex 50 verschrieben bekam (TSH 1.25) und mit Thyrex 75 mein Wert schließlich auf <0.02 rutschte.

Mein Kreislauf ist oft völlig im Keller, ich zittere und habe Schwindel und mein Herz rast teilweise auf Hochtouren. Es gibt jedoch auch Zeiten, wo mein Blutdruck ganz niedrig ist und mir sehr kalt ist. Zusätzlich zu meiner SD Erkrankung habe ich Anämie und akuten Eisenmangel. Mein Eisenwert beträgt 14yg und meine Transferrinsättigung 3%. Ich bekam jedoch schon insgesamt 4 Eiseninfusionen und trotzdem habe ich diese Werte.

Was mir zusätzlich zu schaffen macht, ist die chronische Verstopfung seit fast 2.5 Jahren. Ich war bei unzähligen Ärzten, die mir nicht weiterhelfen konnten und ich mich nur fehl am Platz fühlte. Habe schon alles fast probiert und bin nun bei Dulcolax Dragees angelangt, die mir unglaubliche Krämpfe verursachen, ich jedoch keine andere Wahl habe, weil sonst nichts hilft.

Mein Körper fühlt sich zudem auch einseitig kalt/starr an, besonders an den Gliedmaßen und im Gesicht. Hängt das auch mit der SD zusammen?

Ich fühle mich einfach nur mehr überfordert mit der ganzen Situation und hoffe auf ein paar Antworten und Erfahrungen/Tipps eurerseits.

Danke euch im Vorfeld!

Alles Liebe!
Holka


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 08. Jan 2020 21:52 
Offline

Registriert: 07. Apr 2016 19:11
Beiträge: 123
Hallo Holka,

so wie es ausschaut, hast du viele Baustellen...
nur so ein paar Ideen...
dein TSH ist sehr niedrig...könnten Überfunktionssympthome sein...
die Kälte passt nicht ganz dazu..eventuell etwas senken...soll aber
Snooperl zuerst darüber schauen

wir bräuchten dein Gewicht und die freien Werte und Antikörper etc.

ich vermute, dass du dir leider mit den Dulcolax Dragees zwar Erleichterung
schaffst, aber deinen ganzen Darm ruiniert hast...sodaß kein Eisen etc.
mehr aufgenommen werden kann...war bei mir durch den Durchfall so
wir hatten viele solche Fälle in unserer Histamin-Gruppe

Darmsanierung und Aufbau und schau was wirklich noch fehlt
Lebensmittelunverträglichkeiten etc.
Zink, Vitamin D (Dekristol), Eisen usw.
beim dr. Rieger.de hilft oft einfach lesen, damit man die Zusammenhänge erkennt
Antibabybille ...es hängt alles zusammen
ein guter Energentiker kann austesten, obs du es verträgst oder nicht

wo wohnst du?

Eine seelische Belastungssituation im Job oder in der Familie oder in der Beziehung wäre auch
anzuschauen.

Gib nicht auf und horch in dich hinein, lass dir nichts einreden,
wenn es sich nicht im Bauch ok anfühlt.

alles Liebe Jamie


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09. Jan 2020 23:05 
Offline

Registriert: 07. Jul 2015 15:27
Beiträge: 636
TSH unter LT ist sowieso eine Hausnummer in meinen Augen. Ohne freie Werte ist das reine Kaffeesudleserei.

ÜF mit 75LT kann ich mir persönlich schwer vorstellen, mein einener TSH hat sich auch recht bald verabschiedet was immer wieder zach ist bei manchen Ärzten.

Hohen Puls kenn ich von mir selber auch aus der Unterfunktion. DAs wiederrum passt dann auch mit der Verstopfung zusammen.

Was mir sofort ins Auge sticht ist das Eisen, dass du mit den Werte noch aufrecht stehen kannst wundert mich, das erklärt meiner Ansicht nach auch das Frieren. Wenn mein Eisen im Keller ist friere ich wie verrückt.

Die steifigkeit in den Gliedmassn kann von allem möglichen kommen, von Mikrorissen in den Muskeln über verklebte Faszien bis hin zu Mängeln aller Art.

Mein Rat wäre:
ausführliches Blutbild, vorallem mal freie Werte, und Mikronährstoffe und Mineralien. Wenn man da mal Werte hat kann man schaun was alles im Argen ist.

Als "gelernter" Hashi würd ich mal sagen: wahrscheinlich einiges


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 11. Jan 2020 12:58 
Offline

Registriert: 06. Jan 2020 14:42
Beiträge: 3
jamie110 hat geschrieben:
Hallo Holka,

so wie es ausschaut, hast du viele Baustellen...
nur so ein paar Ideen...
dein TSH ist sehr niedrig...könnten Überfunktionssympthome sein...
die Kälte passt nicht ganz dazu..eventuell etwas senken...soll aber
Snooperl zuerst darüber schauen

wir bräuchten dein Gewicht und die freien Werte und Antikörper etc.

ich vermute, dass du dir leider mit den Dulcolax Dragees zwar Erleichterung
schaffst, aber deinen ganzen Darm ruiniert hast...sodaß kein Eisen etc.
mehr aufgenommen werden kann...war bei mir durch den Durchfall so
wir hatten viele solche Fälle in unserer Histamin-Gruppe

Darmsanierung und Aufbau und schau was wirklich noch fehlt
Lebensmittelunverträglichkeiten etc.
Zink, Vitamin D (Dekristol), Eisen usw.
beim dr. Rieger.de hilft oft einfach lesen, damit man die Zusammenhänge erkennt
Antibabybille ...es hängt alles zusammen
ein guter Energentiker kann austesten, obs du es verträgst oder nicht

wo wohnst du?

Eine seelische Belastungssituation im Job oder in der Familie oder in der Beziehung wäre auch
anzuschauen.

Gib nicht auf und horch in dich hinein, lass dir nichts einreden,
wenn es sich nicht im Bauch ok anfühlt.

alles Liebe Jamie


Herzlichen Dank für die Antwort, Jamie!

Du hast recht, das hängt alles zusammen leider.

Meine freien Werte sind T3 2.2, T4 1.2. Die Antikörperwerte: Mikrosom. AK 85.9, TAK 2.4 und TSH Rezeptor Antikörper: 0.36

Meine Größe beträgt 164cm, Gewicht: 52kg, Wohnort Wien.

Des Weiteren hab ich bereits 5 Eiseninfusionen hinter mir und die Eisenwerte sind dennoch wie oben beschrieben.

Zur Zeit nehme ich für den Darm einen Baktierenkulturenkomplex mit Inulin und hoffe auf Besserung. Wäre dazu Kalium etwa auch hilfreich?

Zudem bin ich psychisch auch etwas vorbelastet, da meine Mutter 2018 einen Schilddrüsentumor hatte und sich deshalb das Leben nahm.

Freue mich auf weitere Antworten!

Alles Liebe,
Holka


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 11. Jan 2020 13:02 
Offline

Registriert: 06. Jan 2020 14:42
Beiträge: 3
snooperl hat geschrieben:
TSH unter LT ist sowieso eine Hausnummer in meinen Augen. Ohne freie Werte ist das reine Kaffeesudleserei.

ÜF mit 75LT kann ich mir persönlich schwer vorstellen, mein einener TSH hat sich auch recht bald verabschiedet was immer wieder zach ist bei manchen Ärzten.

Hohen Puls kenn ich von mir selber auch aus der Unterfunktion. DAs wiederrum passt dann auch mit der Verstopfung zusammen.

Was mir sofort ins Auge sticht ist das Eisen, dass du mit den Werte noch aufrecht stehen kannst wundert mich, das erklärt meiner Ansicht nach auch das Frieren. Wenn mein Eisen im Keller ist friere ich wie verrückt.

Die steifigkeit in den Gliedmassn kann von allem möglichen kommen, von Mikrorissen in den Muskeln über verklebte Faszien bis hin zu Mängeln aller Art.

Mein Rat wäre:
ausführliches Blutbild, vorallem mal freie Werte, und Mikronährstoffe und Mineralien. Wenn man da mal Werte hat kann man schaun was alles im Argen ist.

Als "gelernter" Hashi würd ich mal sagen: wahrscheinlich einiges



Lieben Dank für den Rat!

Ein ausführliches Blutbild werde ich alsbald wieder machen lassen. Der Tipp mit den Mineralien und Mikronährstoffen ist dabei sicherlich sehr bedeutend, da hast du recht.

Wie ist das bei den freien Werten T3 T4 und dem TSH? Wenn die im Normalbereich sind, aber der TSH bei 0,... - kann es dann dennoch als Überfunktion deklariert werden, oder zählt es daher nicht als ein?

Glg. Holka


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 11. Jan 2020 20:16 
Offline

Registriert: 07. Jul 2015 15:27
Beiträge: 636
Nein TSH 0 heisst nur dass die Hypophyse sagt es ist genug da. Gute Ärzte erkennen anhand der freien Werte ob die Einstellung passt oder nicht - leider gibt es nur sehr wenige.

Sobald man T3 nimmt kann man den TSH sowieso vergessen. Ich kenne nur ganz wenige Menschen bei denen er da nicht supprimiert.

Wenn ich mir deine Werte die du reingestellt hast anschaue, kann ich dir auch ohne Referenzwerte sagen, dass du sicher nicht in der ÜF bist. Ich persönlich würde mit solchen Werten auch nicht aus den Puschen kommen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12. Jan 2020 17:38 
Offline

Registriert: 07. Apr 2016 19:11
Beiträge: 123
Liebe Holka,

mit den Werten kennt sich Snooperl am Besten aus, vielleicht kannst du
probieren, etwas zu steigern, ich habe ungefähr deine Größe und leider momentan
kaum 50 kg.
Ich habe damals auf 100 gesteigert und bin dann auf 88 zurück.

Ich bin nachwievor der Meinung, dass dein Darm zu ist, so wie bei mir.
Hatte eine ganz bestimmte Antibiotika für eine Darmreinigung und dann
mit diversen Vitaminen und Infusionen einen Aufbau. Das mit dem Eisen ist
bedenklich...kenn mich da nicht aus.

da du so ehrlich erzählt hast, über den Tod deiner Mutter, würde ich
dir dringend empfehlen profisionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen.

So ein Todesfall verursacht Schuldgefühle, Wut und Trauer...von Pascal Voggenhuber
gibt es ein you tube Video zu diesen Thema. Hat mir sehr geholfen.
Meine Ärztin hat mich damals zu einem Medium geschickt und ich hatte einen
Jenseitskontakt...es ist ihm gut gegangen und ich habe mir erlaubt, wieder
zu leben.

TCM und eine Familienaufstellung haben mich psychisch wieder stabilisiert.

Such dir deinen Weg...deine Mutter wünscht sich sicher, dass es dir gut geht.

alles Liebe Jamie


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
design by webcompany
Powered by phpBB © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de