Logog Schilddrüsenforum


Das Diskussionsforum für Schilddrüsenfragen
Erfahrungsaustausch zwischen Patienten,
Angehörigen und Interessierten


Ratschläge können nie einen Arztbesuch ersetzen!!

Initiatoren:
Initiatoren
Willkommen Forum Initiatoren Links Impressum Haftungsausschluß Home


Aktuelle Zeit: 19. Mär 2019 8:42

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Jod in Nahrungsmitteln, welche?
BeitragVerfasst: 03. Dez 2018 14:08 
Offline

Registriert: 30. Nov 2018 11:48
Beiträge: 2
Hallo,

aufgrund eine unschöne Diagnose die ich unlängst bekommen habe, wollte ich nun wissen, wie man es in Österreich schafft einen Jodmangel zu bekommen, und das obwohl man ja immer wieder hört, dass es sowas bei uns gar nicht geben sollte, aufgrund der Speisesalzjodierung und der Jodierung von Futtermittel.
Und noch mehr, wie man es schafft, seine Familie vor einer Unterversorgung und die Folgen daraus zu bewahren.

Ich bin auf Suche nach Jod bzw jodiertem Salz in (bereits fertigen) Nahrungsmitteln.

Ich gehe nun schon seit Tagen x Zutatenlisten von diversen Lebensmitteln durch, und finde.... nichts.

In diversen Wurstwaren findet man nur normales Salz, das gleiche mit Tiefkühlgerichten, Fertiggerichten, gewürzte Fleischwaren, und auch bei Brot und Gebäck findet man vieles nur mit Speisesalz, aber nichts mit Voll- bzw Jodsalz.

Thema Futtermitteljodierung: ist offenbar unerheblich für Fleisch und Wurstwaren, nur in der Milch und in Eiern dürfte es das Jod (nicht sehr viel) erhöhen.

Ich dachte mir dass es in Österreich schwer ist, unjodierte Nahrungsmittel zu bekommen, anscheinend ist aber das Gegenteil der Fall.

Gibt es hier noch jemanden, der die tägliche Mindestempfehlung an JOD auf den Speiseplan bringen möchte, und wie schafft ihr das, außer täglich Fisch und Milch zu servieren?


Vielen Dank und LG


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jod in Nahrungsmitteln, welche?
BeitragVerfasst: 03. Dez 2018 14:49 
Offline

Registriert: 27. Nov 2010 16:01
Beiträge: 195
Ist definitiv ein Jodmangel festgestellt worden? Test beim Arzt?

Wenn ja, warum werden dann keine Jodtabletten verschrieben? So spart man sich das Salz.

Viele Grüße


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jod in Nahrungsmitteln, welche?
BeitragVerfasst: 03. Dez 2018 16:17 
Offline

Registriert: 30. Nov 2018 11:48
Beiträge: 2
Ich brauche wohl keine Jodtabletten mehr.

Definitiv wurde ein Struma nodosa festgestellt, (leider erst vom xten Arzt, obwohl mit blosem Auge gar nicht zu übersehen, hörte ich unzählige Male: Sind Lymphknoten/von Infekten/Allergien ist nicht schlimm...müssen Sie damit leben....etc...)
Der Struma ist nun tatsächlich bis unters Brustbein reichend und verhärtet und verknotet teils kalte teils warme Knoten. Der größte kalte Knoten ist über 5cm groß, die Schilddrüse selber hat nach Untersuchungen um die 200ml. Ist wohl schon sehr sehr lange am wachsen.

Wurde vom (neuen) Hausarzt dann per sofort für die Szintigraphie im Krankenhaus reingeschoben. Nochmal Bluttest, Tumormarker auch positiv. Ich warte auf die OP Vorbesprechung und auf weiteres.

Frage den Arzt in der Nuklear wie es passieren konnte, solche Megaknoten zu bekommen? Antwort: "Jodmangelgebiet Österreich"
Dann Google befragt, und tatsächlich ist bei uns offenbar so gut wie nichts jodiert, außer das käufliche Speisesalz zum würzen für daheim.
Ich habe eigentlich gerade sehr große Angst, mein Kind nicht aufwachsen zu sehen, und möchte nun zumindest für meine Familie und meinem Kind es ernährungstechnisch besser machen.

Also die Frage, wo ist bei uns das Essen denn so unheimlich stark jodiert, wie es immer heißt?


LG


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
design by webcompany
Powered by phpBB © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de